Kann ein elektrisches Feld negativ sein? 5 Fakten, die Sie kennen sollten


Das elektrische Feld ist ein Bereich, der von einem geladenen Teilchen umgeben ist. In diesem Artikel werden wir erörtern, ob dieses Feld je nach Ladung negativ sein kann oder nicht.

Das elektrische Feld kann niemals negativ sein, da es proportional zur Größe der elektrischen Ladung ist, die immer positiv ist. Sie ist direkt proportional zur Größe einer Ladung, und die Intensität des elektrischen Felds nimmt mit zunehmendem Abstand von der Ladung ab.

Das elektrische Feld zwischen den beiden Ladungen kann anziehend oder abstoßend sein, basierend auf ungleichen und ähnlichen Ladungen, die entweder eine elektrische Zug- oder Druckkraft aufeinander ausüben. Lassen Sie uns in diesem Artikel mehr über das elektrische Feld diskutieren, warum es nicht negativ sein kann, und verschiedene Fakten.

Warum kann ein elektrisches Feld niemals negativ sein?

Das elektrische Feld ist eine Vektorgröße und hat Richtung und Größe. Lassen Sie uns erläutern, warum das elektrische Feld niemals negativ sein kann.

Das elektrische Feld kann niemals negativ sein, da es die elektrische Kraft ist, die auf die Ladung in einem Feld ausgeübt wird, geteilt durch die Größe einer Ladung. Selbst wenn die Ladung negativ ist, führt ihre Größe daher zu einem positiven Term; daher kann das elektrische Feld nicht negativ sein.

Aufgrund der Tatsache, dass das elektrische Feld eine Vektorgröße ist, kann das elektrische Feld eine positive oder negative Richtung haben. Die Richtung des elektrischen Feldes ist für eine positive Ladung entlang der Kraft und für die negative Ladung entgegengesetzt.

Kann die elektrische Feldstärke negativ sein?

Die elektrische Feldstärke definiert die Stärke des elektrischen Feldes. Sehen wir uns an, ob die elektrische Feldstärke negativ oder positiv ist.

Die elektrische Feldstärke kann nicht negativ sein, da sie die Größe/Größe des elektrischen Felds ist, das pro Ladungseinheit erzeugt wird, und die Größe der Ladung immer positiv ist.

Warum ist das elektrische Feld immer positiv?

Wir müssen auf den Begriff „negatives elektrisches Feld“ gestoßen sein, dann stellt sich die Frage, ob das elektrische Feld immer positiv ist oder nicht. Lassen Sie uns jetzt darüber diskutieren.

Das elektrische Feld ist immer positiv, weil es immer von der Größe der Ladung abhängt. Nun, das negative elektrische Feld bezeichnet die Richtung eines Feldes, das von der positiven Ladung weg gerichtet ist und der auf die Ladung ausgeübten Kraft entgegenwirkt.

An welcher Stelle ist das elektrische Feld am stärksten?

Die elektrische Feldstärke/-stärke nimmt mit zunehmender Entfernung ab. Sehen wir uns an, an welchem ​​Punkt das von der Ladung erzeugte elektrische Feld am stärksten ist.

Das elektrische Feld ist am stärksten in der Nähe des Zentrums einer Ladung, aus dem die elektrischen Feldlinien austreten, da das elektrische Feld umgekehrt proportional zu einer Abstandslänge zwischen dem Punkt ist, an dem das elektrische Feld bestimmt werden muss, und dem Zentrum des elektrischen Felds Quelle.

Das elektrische Feld nimmt quadratisch mit der Entfernung ab und verbindet einen Punkt mit der Quelle mit der verlängerten Länge. Das elektrische Feld und seine Intensität sind in der Nähe der Ladung am stärksten und werden weiter entfernt schwächer, wenn die Dichte der Feldlinien abnimmt, während sie sich über das Gebiet ausbreiten.

Welches elektrische Feld erzeugt die Ladung -3×10-6 C an einem Punkt 3 m von der Ladung entfernt?

Gegeben: Die Ladung ist q = -3×10-6 C.

Der Abstand zwischen der Ladung und einem Punkt beträgt r = 3 m.

Die Formel zur Berechnung des elektrischen Feldes lautet wie folgt:

E = kq/r2

Hier ist E das elektrische Feld und k die elektrische Feldkonstante (9×109 nm2/C2).

Wenn wir Werte in die obige Formel einsetzen, erhalten wir,

E = (9×109 nm2/C2×(I-3×10-6 CI)) / (3 m)2

=(9×109 nm2/C2×(3×10-6 C)) / (3m)2

=(27×103 nm2/C) / (9 Min2)

= 3 × 103 N / C

=3000 Öffner

Daher ist das von der Ladung erzeugte elektrische Feld 3000 N/C und positiv.

Fazit

Wir können mit diesem Artikel schließen, dass das elektrische Feld nicht negativ sein kann, da es nur von der Größe der Ladung abhängt. Wenn die auf die Ladung wirkende elektrische Kraft dem elektrischen Feld entgegengesetzt ist, wird das negative Vorzeichen vor den Wert des elektrischen Felds gesetzt, um dasselbe zu bezeichnen.

AKSHITA MAPARI

Hallo, ich bin Akshita Mapari. Ich habe M.Sc. in Physik. Ich habe an Projekten wie der numerischen Modellierung von Winden und Wellen während eines Zyklons, der Physik von Spielzeug und mechanisierten Nervenkitzelmaschinen in Vergnügungsparks auf der Grundlage der klassischen Mechanik gearbeitet. Ich habe einen Kurs über Arduino absolviert und einige Miniprojekte mit Arduino UNO durchgeführt. Ich erkunde immer gerne neue Zonen im Bereich der Wissenschaft. Ich persönlich glaube, dass Lernen enthusiastischer ist, wenn es mit Kreativität gelernt wird. Außerdem lese ich gerne, reise, klimpere auf der Gitarre, erkenne Gesteine ​​und Schichten, fotografiere und spiele Schach. Verbinden Sie mich auf LinkedIn – linkedin.com/in/akshita-mapari-b38a68122

Neueste Beiträge