Hio4 Lewis Struktur, Eigenschaften: 17 Fakten, die Sie kennen sollten


Die Struktur, Bindungen und Hybridisierung der hio4-Lewis-Struktur sind die Hauptthemen dieses Artikels. Es erklärt auch, dass die hio4 Lewis-Struktur hat eine Vielzahl von Anwendungen und vermittelt ein immenses tiefes Wissen über die Struktur und Eigenschaften von Hio4 Lewis.

Die Lewis-Struktur von Hio4 ist die Erklärung für Jodsäure, auch bekannt als Periodsäure, ist eine Jodoxosäure mit der chemischen Formel Hio4. Die Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen im Zucker werden durch dieses als Periodsäure (Hio4) bekannte Reagenz durch Oxidation aufgebrochen. 

Die vicinalen Diole in Kohlenhydraten werden von Periodsäure angegriffen, die diese Gruppen oxidiert, um Carbonylverbindungen zu erzeugen.

Wie zeichnet man die Hio4-Lewis-Struktur?

Die Bindung zwischen den Atomen eines Moleküls und möglichen freien Elektronenpaaren wird in Lewis-Strukturen dargestellt, die manchmal als Elektronen-Punkt- oder Elektronen-Punkt-Diagramme bezeichnet werden.

Die folgenden Schritte sind beim Zeichnen der hio4-Lewis-Struktur beteiligt.

Schritt: 1

Zählen Sie zuerst die Gesamtzahl der Valenzelektronen. Ein Valenzelektron charakterisiert das H-Atom (Gruppe 1), sieben das I-Atom (Gruppe 17) und sechs die O-Atome (Gruppe 16). 

1 + 7 + 4(6) = 32 sind die Gesamtzahl der Valenzelektronen.

Schritt: 2

Ziehen Sie zwei Elektronen von jeder Bindung der Skelettstruktur ab. Zehn der 32 Valenzelektronen in dieser Konfiguration verteilen sich auf die fünf Bindungen. 

22 Valenzelektronen müssen noch jedem Atom in der hio4-Lewis-Struktur zugeordnet werden

Schritt: 3

Die verbleibenden Valenzelektronen werden dem anderen O-Atom zugeordnet, wodurch die Oktetts für die endständigen O-Atome vervollständigt werden. Die endgültige Lewis-Struktur erzeugt Doppelbindungen zwischen dem Jodatom und den endständigen Sauerstoffatomen, da das Jodatom noch kein vollständiges Oktett hat.

hio4 Lewis-Struktur
Hio4 Lewis-Struktur

Hio4 Lewis-Strukturresonanz

Hio4 ist eine Periodsäure und hat eine maximale Anzahl. Der Oxidationszustand ist +7 von Jod in der hio4-Lewis-Struktur.

Es zeigt eine große Resonanzstruktur und ist ein wichtiges Reagenz in der organischen Chemie und wird üblicherweise bei der Oxidation von Glykol verwendet, bei der Poly(-OH)-Gruppen verwendet werden.

hio4 Lewis-Struktur
Hio4 Lewis-Strukturresonanz

Hio4 Lewis-Strukturform

Hio4-Lewis-Struktur kann in zwei verschiedenen Formen auftreten, Orthoperiodsäure und Form von Metaperiodsäuren, genau wie andere Periodate. Wir können die Struktur von Orthoperiodsäure und Metaperiodsäure wie folgt zeichnen:

hio4 Lewis-Struktur
Hio4 Lewis-Strukturform

Die hio4-Lewis-Struktur hat eine tetraedrische Form mit einem Bindungswinkel von 109.8.

Hio4 Lewis-Struktur formelle Gebühr

Die Formalladung ist die Ladung, die durch die Differenz zwischen den Valenzelektronen eines neutralen Atoms, die im freien Zustand vorhanden sind, und Elektronen, die während der Bildung der Lewis-Struktur zugewiesen werden, belegt wird. 

In der Hio4-Lewis-Struktur sind die Valenzelektronen insgesamt 32 und zur Berechnung der formalen Ladung verwenden wir eine Formel.

Formalgebühr = vlb/2

v= Valenzelektron an einem freien Atom

l= einsame Elektronenpaare in Bindungsatomen 

b= Bindungspaare von Elektronen

Also Formalladung auf I=+3, 3O=-1, also formelle Gebühr auf Hio4 = Null.

Hio4 Lewis-Strukturwinkel

In der hio4-Lewis-Struktur sind zwei Formen von Periodsäure, Ortho und Meta, vorhanden, die zur Bildung von Tetraeder- und Oktaederstrukturen führen.

Die hio4-Lewis-Struktur hat eine tetraedrische Form mit einem Bindungswinkel von 109.8 Grad. Der Winkel der gegebenen Moleküle beträgt nicht genau 109 Grad und 90 oder 180 Grad, was aufgrund der starken Abstoßung in den Molekülen aufgrund der intermolekularen Anziehungskraft in der hio4-Lewis-Struktur keinen genauen Winkel ergibt.

Hio4 Lewis-Struktur-Oktett-Regel

Die hio4-Lewis-Struktur besteht aus einem Jod- und 4 Sauerstoff- und 1 Wasserstoffatom. Sie sind so angeordnet, dass Jod das elektronegativste Atom im Zentrum ist und alle Sauerstoffatome darum liegen. 

Somit erfüllte das Zentralatom vollständig die Oktettregel und alle 3 Sauerstoffatome, die mit Jod eine Doppelbindung bilden, erfüllten ebenfalls die Oktettregel. Dies zeigt, dass die hio4-Lewis-Struktur der Oktettregel folgt.

Hio4-Lewis-Struktur-Einzelpaare

Die Hio4-Lewis-Struktur hat 8 freie Elektronenpaare, alle freien Elektronenpaare sind am Sauerstoffatom vorhanden und erfüllen die Oktettregel. Somit bilden drei von 4 Sauerstoffatomen eine Doppelbindung mit Jod, um eine stabile Lewis-Struktur zu bilden. 

Ein Sauerstoffatom bildet die Einfachbindung von Jod. Somit beträgt die Gesamtzahl der freien Elektronen 16 an der Zahl.

Hio4 Valenzelektronen

Ein Valenzelektron ist ein Elektron, das mit einem Atom in der äußeren Hülle verbunden ist. Diese Elektronen der äußeren Schale nehmen an einer chemischen Reaktion zur Bildung von Bindungen teil, die kovalent gebunden sind, oder wir können sagen, dass ein gemeinsames Elektronenpaar zwischen Atomen besteht.

Die Hio4-Lewis-Struktur besteht aus insgesamt 32 Valenzelektronen, von denen Jod sieben Valenzelektronen und vier Sauerstoff 24 Valenzelektronen und Wasserstoff ein Valenzelektron hat.

Jod= 7 (gehört zur Gruppe 17)

Sauerstoff= 4*6 =24 (gehört zu Gruppe 16)

Wasserstoff= 1 (gehört zur Gruppe 1)

Gesamtvalenzelektron = 32.

Hio4-Hybridisierung

Die Idee, zwei Atomorbitale zu kombinieren, um eine neue Form hybridisierter Orbitale zu schaffen. Dieses Mischen hilft oft bei der Schaffung von Hybridorbitalen mit völlig unterschiedlichen Energien und Geometrien.

Jod ist das zentrale Atom in der hio4-Lewis-Struktur, die aus 7 Valenzelektronen besteht. Hybridisierung des Zentralatoms Jod = 1/2 (Anzahl einwertiges Atom + Valenzelektron des Zentralatoms).

Wasserstoff ist das einwertige Atom und die Gruppennummer von Jod ist 17 und die von Sauerstoff ist 16. Die Hybridisierung von I in hio4 ist also 7 + 1/2 = 4, was sp3 gemäß der VSEPR-Theorie bezeichnet, und es hat eine tetraedrische Form mit einer Bindung Winkel von 109.8.

Jod ist an drei Sauerstoffatome doppelt gebunden und an die Hydroxylgruppe einfach gebunden.

Hio4-Löslichkeit

Löslichkeit ist die Schaffung einer neuen Bindung zwischen gelösten Stoffen und Lösungsmittelmolekülen. Hio4 ist eine Periodsäure und als Oxosäure wasserlöslich und auch in der -OH-Gruppe löslich. 

Ist Hio4 wasserlöslich?

Ja, Hio4 ist wasserlöslich, Periodsäure hat die chemische Formel HIO4 und ist ein weißer wasserlöslicher Feststoff. Seine Stabilität steht im Gegensatz zur Instabilität von Chlor- und Bromsäuren.

Periodsäure enthält Jod in der Oxidationsstufe +7 und gehört zu den stabilen Halogenoxosäuren.

Ist hio4 eine starke Säure?

Periodsäure, die auch Oxosäure genannt wird, gilt als starke Säure, aber ein Vergleich mit anderen Oxosäuren macht sie weniger sauer.

Warum ist hio4 eine starke Säure?

Die hio4-Lewis-Struktur besteht aus Jod, das zur Halogenfamilie gehört, und Halogen ist das elektronegativste Element im Periodensystem.

Wenn wir in der Gruppe nach unten gehen, nimmt die Elektronegativität aufgrund der Größenzunahme ab, aber sie verhalten sich immer noch sauer. Aufgrund des Vorhandenseins elektronegativer Elemente verhält sich die Periodsäure also wie eine Säure.

Wieso ist hio4 eine starke Säure?

Bei Betrachtung in Gruppe 17 nimmt die Säurestärke mit zunehmender Elektronegativität zu. Im Fall von hio4, das zu Oxosäuren gehört, ist Sauerstoff elektronegativer und zieht Elektronen zu sich hin, wodurch das Molekül sauer wird.

Ist hio4 stärker als hbro4?

Nein, hbro4 ist die stärkste Säure als hio4, da es im Fall von hio4 anfälliger für Dissoziationsenergie ist.

Warum ist hio4 weniger stark als hbro4?

Die hio4-Lewis-Struktur ist aufgrund der Elektronegativität weniger sauer als hbro4, da Brom elektronegativer ist als Jod, das die Elektronen stark an sich zieht und eine geringere Elektronendichte am Sauerstoffatom oder Wasserstoffatom erzeugt.

Also nur effizient die Anziehungskraft des Elektrons mehr die Säurestärke.

Wieso ist hio4 weniger sauer als hbro4?

Wenn wir Hio4- und hbro4-Strukturen sehen, enthalten beide die sauren Protonen, die mit dem Sauerstoffatom verbunden sind, und die Stärke der oh-Bindung ist in beiden Fällen gleich, was die sauren Eigenschaften nie beeinflusst hat. 

Somit ist nur ein Faktor, der den Säuregehalt der Moleküle beeinflusst, das elektronegative Atom dieser Moleküle.

Ist hio4 ein Oxidationsmittel?

Ja, hio4 ist das stärkste Oxidationsmittel und seine Rolle bei der Oxidation vieler chemischer Reaktionen, die mit den vielen Diolen oder Glykolen verbunden sind.

Warum ist hio4 ein Oxidationsmittel?

Das Hio4, das als Periodsäure bezeichnet wird, ist ein chemisches Reagenz, das bei der chemischen Oxidation von Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen in Kohlenhydratmolekülen wie Zucker verwendet wird.

Zielt hauptsächlich auf die vicinalen Diole in der Kohlenhydratgruppe ab, die oxidiert werden, um Carbonylverbindungen zu produzieren. 

Wie wirkt hio4 als Oxidationsmittel?

Hio4 oxidiert vicinale Diole, Hydroxyketone und Hydroxyaldehyde. Ein cyclischer Periodatester interagiert mit zwei benachbarten funktionellen -OH-Gruppen. Somit oxidierte die hio4-Lewis-Struktur die Diol(-OH)-Gruppen.

hio4 Lewis-Struktur
Hio4 als Oxidationsmittel

Ist hio2 stärker als hio4?

Nein, hio4 ist eine stärkere Säure als hio2, da mehr Oxidation oder der Zustand des Zentralatoms stärkere Säuren verursacht.

Warum ist hio4 stärker als hio2?

Das hio4 ist stärker als das hio2, da es sich um Oxysäuren handelt und im Fall von Halogenoxysäuren das gleiche Halogen in verschiedenen Oxidationsstufen vorliegt.

Wenn wir sehen, dass hio4 in einem Oxidationszustand von +7 existiert und der von hio2, ist der Oxidationszustand von Jod +3. Somit sind kovalentere Oxide die hio4.

Wie ist hio4 stärker als hio2?

Da hio4 mehr Sauerstoffatome hat als hio2, das ein stark elektronegatives Atom ist, zieht es die Elektronendichte von Jod weg und zieht es zu seinen Seiten. 

Die negative Ladung auf der konjugierten Base breitet sich aus, wenn die Anzahl der Sauerstoffatome zunimmt. Somit macht eine stärkere Ladungsverteilung auf der konjugierten Base hio4 stärker als hio2.

Ist hio4 stärker als hio3?

Ja, hio4 ist aufgrund der höheren Oxidationsstufe von hio3 stärker als hio4, und mehr Oxidationsstufen machen es stärker sauer als hio3.

Warum ist hio4 stärker als hio3?

Das hio4 ist stärker als das hio3, weil das gleiche Halogen in verschiedenen Oxidationsstufen existiert. Wenn wir sehen, dass hio4 in einem Oxidationszustand von +7 existiert und dass sich hio3 in einem Oxidationszustand von +5 befindet.

Somit werden von hio4 mehr kovalente Oxide gebildet als von hio3.

Wie ist hio4 stärker als hio3?

Hio4 hat ein Sauerstoffatom mehr als hio3, was bedeutet, dass Sauerstoff aufgrund der elektronegativeren Natur von Sauerstoff in der OH-Bindung mehr Elektronendichte zu sich zieht als Jod.

Daher macht die maximale Elektronendichte um die konjugierte Basis von hio4 im Vergleich zu hio3 sie stärker.

Fazit

Periodsäure ist eine Jodoxosäure mit der chemischen Formel Hio4. Es zeigt eine große Resonanzstruktur und ist ein wichtiges Reagenz in der organischen Chemie. Das hio4 hat eine tetraedrische Form mit einem Bindungswinkel von 109.8. Jod ist das zentrale Atom in der hio4-Lewis-Struktur, die aus 7 Valenzelektronen besteht und als starkes Oxidationsmittel wirkt.

Monika Saini

Hallo ... ich bin Monika. Ich habe einen Master in Chemie gemacht. Ich bin Fachexperte für Chemie. Ich würde sagen, dass ich ein sehr leidenschaftlicher Autor bin. Das Hauptziel meines Schreibens ist es, neue Perspektiven zu präsentieren. Ich möchte neue Dinge entdecken, die ich auf meine Umgebung anwenden kann. Verbinden wir uns über LinkedIn-https://www.linkedin.com/in/monadbscr171291

Neueste Beiträge