Ist obwohl eine Konjunktion? 5 Fakten (wann, warum & Beispiele)


Die Konjunktion ist eine sehr wichtige Wortart in der englischen Sprache. Hier werden wir untersuchen, ob das Wort „obwohl“ eine Konjunktion ist

Das Wort „obwohl“ ist eine Konjunktion. Konjunktion ist jedes Wort, das hauptsächlich zum Verbinden, Verbinden oder Verknüpfen verwendet wird zwei oder mehr Phrasen, Klauseln, Sätze oder sogar Wörter zusammen. Das Wort „obwohl“ bedeutet trotz oder trotz etwas.

Wir werden einige der meisten durchgehen wichtige und interessante Fakten über das Wort „obwohl“ als Konjunktion.

Wann ist „obwohl“ eine Konjunktion

Wir wissen bereits, dass das Wort „obwohl“ als Konjunktion fungieren kann, also werden wir hier herausfinden, wann „obwohl“ als Konjunktion verwendet wird.

Das Wort „obwohl“ ist eine Konjunktion, wenn es die Rolle übernimmt, den Nebensatz und den Hauptsatz zu einem einzigen Satz zu verbinden oder zu verknüpfen. Die Konjunktion „obwohl“ kann entweder am Anfang oder in der Mitte des Satzes stehen, um den Kontrast zwischen den Sätzen darzustellen.

BeispieleErläuterungen
1. Obwohl Wir haben hart für diesen Vorschlag gearbeitet, wir haben es versäumt, die Zustimmung des Kunden zu erhalten.Hauptsatz: Wir haben die Zustimmung des Kunden nicht erhalten
Nebensatz: Obwohl wir hart für diesen Vorschlag gearbeitet haben

Hier das Wort "obwohl" befindet sich am Anfang des Satzes und übernimmt die Rolle von a Verbindung da es den abhängigen Satz mit dem unabhängigen Satz verbindet.

Die Konjunktion "obwohl" zeigt die Gegensatz von hart arbeiten und doch scheitern.
2. Ich liebe meine Schwester sehr, obwohl sie irritiert mich sehr.Hauptsatz: Ich liebe meine Schwester sehr
Nebensatz: obwohl sie mich sehr irritiert.

In diesem Satz das Wort "obwohl" befindet sich am mittel des Satzes und übernimmt die Rolle von a Verbindung da er Hauptsatz und Nebensatz verbindet.

Die Verwendung der Konjunktion „obwohl" zeigt uns die Kontrast von „ich“, das die Schwester liebt, obwohl ich von der Schwester irritiert bin.
Wann ist „obwohl“ eine Konjunktion

Warum ist „obwohl“ eine unterordnende Konjunktion

Hier werden wir diskutieren, warum das Wort „obwohl“ eine unterordnende Konjunktion und keine koordinierende Konjunktion ist.

Jede Konjunktion, die einen Nebensatz einleitet, ist eine unterordnende Konjunktion. Die Konjunktion „obwohl“ ist eine unterordnende Konjunktion, da sie den Nebensatz einleitet und ihn dadurch mit einem unabhängigen Satz (Hauptsatz) verbindet.

Beispiel: Obwohl Rupali litt an Fieber, sie besuchte ihren Unterricht.

Hauptsatz: sie besuchte ihren Unterricht

Nebensatz: obwohl Rupali an Fieber litt

Untergeordnete Konjunktion: obwohl

Im obigen Satz das Wort "obwohl" fungiert als Konjunktion. Genauer gesagt ist es a untergeordnete Konjunktion da der Nebensatz mit beginnt "obwohl", was "obwohl" is Einführung des Nebensatzes „obwohl Rupali Fieber hatte“ wodurch es mit dem Hauptsatz „sie besuchte ihren Unterricht“ verbunden wurde.

Beispiele für „obwohl“ als unterordnende Konjunktionen

Lassen Sie uns nun mehr über die Verwendung von verstehen "obwohl" als unterordnende Konjunktionen, indem Sie einige Beispiele durchgehen.

Die Tabelle besteht aus verschiedenen Sätzen, in denen das Wort „obwohl“ als unterordnende Konjunktionen verwendet wird.

BeispieleErläuterungen
1. Obwohl Der Film war langsam, er war ziemlich interessant.Hauptsatz: Es war ziemlich interessant
Nebensatz: obwohl der Film langsam war
 
Die Konjunktion "obwohl" zeigt hier den Kontrast von Der Film ist langsam und doch interessant
2. Ruhi hilft den Bedürftigen, obwohl Ihr Einkommen ist geringer.Hauptsatz: Ruhi hilft den Bedürftigen
Nebensatz: obwohl ihr Einkommen geringer ist
 
Die Verwendung der Konjunktion „obwohl" zeigt uns das Trotz geringeren Einkommens hilft Ruhi den Bedürftigen.
3. Obwohl Wir sprachen sehr leise, das Baby wachte auf.Hauptsatz: Das Baby ist aufgewacht
Nebensatz: obwohl wir leise gesprochen haben
 
Die Verwendung von "obwohl" vermittelt den Kontrast von leise sprechen und das Baby wacht auf.
4. Ihre Präsentation war beeindruckend, obwohl Sie haben ein paar Punkte verpasst.Hauptsatz: Ihre Präsentation war beeindruckend
Nebensatz: Obwohl Sie ein paar Punkte verpasst haben
 
Die Verwendung der Konjunktion „obwohl" zeigt uns das Trotz fehlender Punkte war die Präsentation beeindruckend.
5. Ihr Kleid, obwohl sehr hell und farbenfroh, stand ihr gut.Hauptsatz: Ihr Kleid stand ihr gut
Nebensatz: aber sehr hell und bunt
 
Die Verwendung von "obwohl" vermittelt den Kontrast von das Kleid ist sehr hell und farbenfroh und steht ihr dennoch gut.
Beispiele für „obwohl“ als unterordnende Konjunktionen

Wann wird „obwohl“ nicht als Konjunktion betrachtet

Obwohl das Wort „obwohl“ eine Konjunktion ist, ist es nicht immer eine Konjunktion. Hier werden wir sehen, wann „obwohl“ nicht als Konjunktion funktioniert.

Das Wort „obwohl“ wird stellenweise nicht als Konjunktion betrachtet wenn es als Adverbien fungiert, indem es uns zusätzliche Informationen über ein Aktionswort (Verb), ein anderes Adverb oder ein Adjektiv gibt. An solchen Stellen erfüllt es nicht die Aufgabe, Wörter, Klauseln, Phrasen oder Sätze zu verknüpfen.

Beispiel: Der heutige Unterricht war zu lang. Es war irgendwie informativ though.

Im obigen Satz das Wort "obwohl" ist auf jeden Fall keine Konjunktion da es nichts verbindet oder beitritt. Stattdessen "obwohl" hier funktioniert als ein Adverb da es das Adjektiv „informativ“ modifiziert.

Beispiele für „obwohl“ werden nicht als Konjunktionen betrachtet

Jetzt wissen wir bereits, dass das Wort „obwohl“ auch als eine andere Wortart als Konjunktionen fungieren kann. Lassen Sie es uns anhand von Beispielen besser verstehen.

Die folgende Tabelle besteht aus Beispielsätzen, in denen das Wort „obwohl“ nicht als Konjunktion betrachtet wird.

BeispieleErläuterungen
1. Wir haben den Wettbewerb verloren; es war ein hartes Spiel, obwohl.Hier das Wort "obwohl" ist keine Konjunktion, sondern fungiert stattdessen als Adverb was das beschreibende Wort (Adjektiv) modifiziert "hart".
2. Ich habe diesen Eisgeschmack noch nie probiert; Ich würde gern, obwohl.In diesem Satz das Wort "obwohl" ist keine Konjunktion, sondern übernimmt die Rolle eines Adverb da es das Aktionswort (Verb) modifiziert "würde lieben".
3. Das Problem ist ziemlich schwierig; Ich würde es lösen, obwohl.In diesem Satz das Wort "obwohl" wird nicht als Konjunktion angesehen, da es nicht dazu dient, irgendetwas zu verbinden. Hier übernimmt „obwohl“ die Rolle eines Adverb da es das Aktionswort (Verb) modifiziert „würde lösen“.
Beispiele für „obwohl“ werden nicht als Konjunktionen betrachtet

Fazit

Dieser Artikel macht uns also deutlich, wie, warum und wann das Wort „though“ als Konjunktion in Sätzen verwendet wird.

Sowndharya Jagadeeswaran

Hallo... Ich bin Sowndharya Jagadeeswaran, ein Universitätsabsolvent in MA Englische Literatur. Ich habe auch meinen Master in Business Administration gemacht. Neugierig wie ich bin, half mir mein Interesse an handlungsorientierter Forschung, Forschungsarbeiten in renommierten Zeitschriften zu veröffentlichen. Jetzt bin ich beruflich als Ausbilder tätig, wo ich jungen und liebenswerten Schülern die komplizierten Techniken des öffentlichen Redens und des kreativen Schreibens beibringe. Ich schreibe auch gerne Artikel zu Themen, auf die ich mich spezialisiert habe und auf die ich forsche. Sie können sich über LinkedIn mit mir in Verbindung setzen.-https://www.linkedin.com/in/sowndharya-j-972378233

Neueste Beiträge