NaNO3 Lewis Struktur und Eigenschaften: 15 vollständige Fakten


Sodasalpeter, kubischer Salpeter sind einige der anderen Namen von Natriumnitrat. Lassen Sie uns einen Blick auf NaNO3 und seine vollständigen Fakten werfen.

NaNO3 bzw Natriumnitrat ist ein kristalliner Feststoff, der aus einem Metall wie Natrium und einem Nichtmetall besteht. Seine Molmasse beträgt 84.99 g/mol mit Siedepunkt 3800C und Schmelzpunkt 3080C. Es wird zur Herstellung von Düngemitteln, Glas, Emaille und Konservierungsmitteln für Lebensmittel verwendet.

Lassen Sie uns mehr über NaNO3 wie seine Lewis-Struktur, Valenzelektronen, Löslichkeit und so weiter in den folgenden Abschnitten sehen.

Wie zeichnet man eine NaNO3-Lewis-Struktur?

Der einfachste Weg, die Form eines Moleküls zu visualisieren, ist seine Lewis-Struktur. Lassen Sie uns die Verfahren zum Skizzieren der untersuchen Lewis-Struktur von NaNO3.

Zählen der gesamten Valenzelektronen

In diesem Stadium muss die Gesamtzahl der Valenzelektronen im Molekül berechnet werden. Stickstoff hat fünf, Sauerstoff hat sechs und Natrium hat ein Elektron. Also insgesamt 5+1+6×3=24 Elektronen.

Zeichnen einer Skelettstruktur

Das Hauptatom ist Stickstoff, das in diesem System das am wenigsten elektronegative Element ist. Schreiben Sie drei Sauerstoffatome um ein Stickstoffatom. Knüpfen Sie exklusive Verbindungen mit jedem von ihnen.

Verteilung von Elektronen

Die Anzahl der verbleibenden Elektronen nach der Bindung beträgt 16. Befolgen Sie die Oktettregel, um diese Elektronen auf alle Atome zu verteilen. Mit Ausnahme von Stickstoff ist jetzt die Wertigkeit jedes Atoms erfüllt.

Bindungsbildung zwischen den Atomen

Da alle Atome außer Stickstoff befriedigende Wertigkeiten haben. Um die Valenz des Stickstoffs zu befriedigen, spendet einer der Sauerstoffatome sein Elektronenpaar. Folglich bilden Stickstoff und Sauerstoff eine Doppelbindung. Die gesamte Lewis-Struktur von NaNO3 wird durch die Vereinigung des Natriumkations mit dem Nitratanion gebildet.

nano3 Lewis-Struktur
Lewis-Struktur von NaNO3

Resonanz der NaNO3-Lewis-Struktur

Resonanz ist die Delokalisierung von Elektronen in einem Molekül. Lassen Sie uns prüfen, ob NaNO3 eine Resonanz hat.

Die Lewis-Struktur von NaNO3 hat Resonanz mit zwei Arten von Resonanzstrukturen. Das Vorhandensein der Nitrat Ion verursacht Resonanz. NaNO3 erhält dank der Resonanz zwischen dem Sauerstoffatom und dem Nitration eine zusätzliche Struktur. Die Lewis-Struktur von NaNO3 ist seine Resonanzstruktur.

Resonanz in NaNO3

NaNO3-Lewis-Struktur Form

Die Form des Moleküls verrät, wo seine Atome am stabilsten sind. Lassen Sie uns die Form von NaNO3 untersuchen.

Die Form der NaNO3-Lewis-Struktur hat eine dreieckige planare Form. Die drei Sauerstoffatome in dieser Struktur sind an den Ecken eines gleichseitigen Dreiecks mit dem Stickstoffatom in der Mitte verbunden. Hier ist jedes Atom in einer einzigen Ebene enthalten. Die Kristallstruktur von NaNO3 ist rhomboedrisch und triagonal.

Formale Ladung der Lewis-Struktur von NaNO3

Die beste Lewis-Struktur eines Moleküls wird gewählt, indem angenommen wird, dass das Atom mit der formalen Ladung gleich Null ist. Untersuchen wir die formale Ladung von NaNO3.

Die formelle Ladung von NaNO3 Lewis-Struktur ist nicht für alle Atome Null. Hier sind drei Sauerstoffmoleküle, ein Stickstoffmolekül und Natrium vorhanden. Obwohl alle Atome keine formale Nullladung haben, ist NaNO3 stabil.

Die formale Ladungsfindungsgleichung lautet

  • Formale Ladung = Valenzelektronen – einsames Elektronenpaar – Anzahl der Bindungen
  • Die formale Ladung zweier Sauerstoffatome = 6-4-2=0
  • Die formale Ladung der aus Sauerstoff hergestellten Einfachbindung mit Stickstoff = 6-1-6 = -1
  • Die Formalladung von Stickstoff = 5-4=1
  • Die formale Ladung von Natrium=1-0-1=0

NaNO3-Lewis-Strukturwinkel

Der Winkel, den die Atome in einem Molekül bilden, ist als Bindungswinkel bekannt. Untersuchen wir die Lewis-Struktur des Bindungswinkels von NaNO3.

Die Bindungswinkel von NaNO3 Lewis-Struktur ist 1200. Alle Atome von NaNO3 sind über die Ecken eines gleichseitigen Dreiecks mit dem Kernmetall verbunden, wodurch es eine dreieckige, ebene Form erhält. Die Hybridisierung in NaNO3 bestätigt auch die triagonale planare Form des Moleküls.

NaNO3-Lewis-Struktur-Oktett-Regel

Die Hauptgruppenelemente des Periodensystems folgen hauptsächlich der Oktettregel. Lassen Sie uns untersuchen, ob NaNO3 die Oktettregel befolgt oder nicht.

NaNO3 gehorcht der Oktettregel. Natrium nimmt eines seiner Elektronen heraus, um sein Oktett zu vervollständigen. Stickstoff hat nur sechs Elektronen in der Valenzschale, nachdem er Einfachbindungen mit Sauerstoff eingegangen ist. Dann spendet eines der Sauerstoffmoleküle sein Elektronenpaar. Acht Elektronen bilden die gesamte Valenzschale von Sauerstoff.

NaNO3-Lewis-Struktur-Einzelpaare

Die Bindungsbildung beinhaltet kein einsames Elektronenpaar. Schauen wir uns die einsamen Paare in an Lewis-Struktur von NaNO3.

Die Lewis-Struktur von NaNO3 hat insgesamt sieben freie Elektronenpaare. Jedes einsame Paar ist mit einem Sauerstoffatom verbunden. Zwei Sauerstoffatome haben jeweils zwei freie Elektronenpaare, verglichen mit drei Sauerstoffatomen. Daher gibt es 7 freie Elektronenpaare oder insgesamt 14 Elektronen.

NaNO3 Valenzelektronen

Die in der äußersten Schale sichtbaren Elektronen sind Valenzelektronen. Zählen wir die Valenzelektronen in der Lewis-Struktur von NaNO3.

Die NaNO3-Lewis-Struktur hat 24 Valenzelektronen. Natrium mit eins, Stickstoff mit fünf und Sauerstoff mit sechs. Also insgesamt 1+5+6×3=24 Elektronen.

NaNO3-Hybridisierung

Hybridisierung ist der Prozess der Überlappung von Atomorbitalen. Lassen Sie uns mehr über die Hybridisierung in NaNO3 sehen Lewis-Struktur.

 Die Lewis-Struktur von NaNO3 gehorcht Sp2 Hybridisierung. In Wirklichkeit folgt auf die sp2-Hybridisierung das Nitration. Auf dem zentralen Stickstoff hat sich ein sp2-Hybrid entwickelt. Drei Einfachbindungen entstehen, wenn eines der s- und zwei seiner p-Orbitale des Stickstoffs mit denen des Sauerstoffs überlappen.

Um dann eine Pi-Bindung zu erzeugen, überlappt das nicht hybridisierte Orbital in einem der Sauerstoffatome seitlich mit Stickstoff.

Ist NaNO3 ein Feststoff?

Ein Aggregatzustand mit definiertem Volumen und Form wird als Festkörper bezeichnet. Lassen Sie uns prüfen, ob NaNO3 fest ist.

NaNO3 ist eine weiß gefärbte feste Substanz, die kristalliner Natur ist. In NaNO3 sind alle Partikel fest und regelmäßig miteinander verbunden und hinterlassen keinen leeren Raum.

Warum und wie ist NaNO3 ein Feststoff?

NaNO3 ist ein Feststoff, weil die Anziehungskraft zwischen dem positiven Natriumkation und dem negativen Nitratanion wirkt sich bei der Bildung von NaNO3 aus. Da sie aufgrund der Ionenbindung eine starke Bindung untereinander haben, haben sie einen hohen Schmelz- und Siedepunkt. Sie sind starr wie solide.

Ist NaNO3 wasserlöslich?

Der entnommene gelöste Stoff kann fest, flüssig oder gasförmig sein, aber das Lösungsmittel sollte immer fest oder flüssig sein. Informieren Sie uns über die Löslichkeit von NaNO3.

NaNO3 ist wasserlöslich. Es löst sich leicht in Wasser auf, um Salpetersäure und Natriumhydroxid zu erzeugen. Die Temperatur beeinflusst, wie löslich es ist. Wenn die Temperatur steigt, löst es sich leicht in Wasser auf. In Pyridin ist es kaum löslich, nicht jedoch in Aceton.

Warum und wie ist NaNO3 wasserlöslich?

NaNO3 ist wasserlöslich, weil es polar ist. Die ionische Verbindung NaNO3 entsteht, wenn das Natriumkation und das Nitratanion interagieren. Wasser ist ebenfalls eine polare Verbindung. Aufgrund der gleichen Beschaffenheit von Wasser und NaNO3 lösen sie sich leicht zu einer einheitlichen Lösung auf.

Ist NaNO3 eine molekulare Verbindung?

Durch die gemeinsame Nutzung von Elektronen zwischen unbelasteten Atomen entstehen molekulare oder kovalente Verbindungen. Schauen wir uns an, ob NaNO3 molekular ist oder nicht.

NaNO3 ist keine molekulare Substanz. Hier sind die Nitrat- und Natriumionen geladen, so dass sie ionisch sind.

Warum und wieso ist NaNO3 nicht molekular?

NaNO3 ist nicht molekular weil Das Natriumion hat eine positive Ladung, während das Nitration eine negative Ladung in NaNO3 hat. Dementsprechend ziehen sich die entgegengesetzten Ladungen wie bei ionischen Verbindungen an.

Ist NaNO3 eine Säure oder Base?

Die Acidität und Basizität einer Lösung kann mit einer Vielzahl von Konzepten erklärt werden. Lassen Sie uns prüfen, ob NaNO3 eine Säure oder eine Base ist.

NaNO3 ist weder eine Säure noch eine Base. Als Ergebnis der Neutralisationsreaktion entsteht es, es hat keinen sauren und basischen Charakter.

Warum und wieso ist NaNO3 keine Säure oder Base?

NaNO3 ist keine Säure oder Base, da es entsteht, wenn sich Natriumhydroxid mit Salpetersäure verbindet. Es ist ein resultierendes Produkt der Reaktion zwischen einer starken Base und einer starken Säure. Es ist also ein Salz.

Ist NaNO3 ein Elektrolyt?

Elektrolyte können starke Basen, starke Säuren oder Salze sein, die Elektrizität übertragen können, wenn sie in Wasser geschmolzen oder gelöst werden. Lassen Sie uns prüfen, ob NaNO3 ein Elektrolyt ist.

NaNO3 ist ein Elektrolyt. NaNO3 ist in der Natur ein starker Elektrolyt, da es in Wasser kräftig vollständig ionisiert wird.

Warum und wie ist NaNO3 ein Elektrolyt?

NaNO3 ist ein Elektrolyt, weil es in Wasser dissoziiert und daher leicht elektrisch leitet. Da es aus NaOH und HNO3 gebildet wird, ist es ein starker Elektrolyt.

Ist NaNO3 ein Salz?

Eine Säure und eine Base reagieren zu Salz, einem neutralen Stoff. Lassen Sie uns herausfinden, ob NaNO3 ein Salz ist oder nicht.

NaNO3 ist ein Salz. Es entsteht durch die Neutralisationsreaktion zwischen NaOH und HNO3. Ein Salz und Wasser entstehen, wenn sich eine starke Base wie NaOH und eine starke Säure wie HNO3 mischen. Wenn sich diese beiden kombinieren, verbindet sich das Hydroxylion der Base mit dem Proton der Säure, um NaNO3 und Wasser zu bilden.

Ist NaNO3 polar oder nicht polar?

Polare Moleküle sind immer ionischer Natur. Lassen Sie uns sehen, ob NaNO3 polar ist oder nicht.

NaNO3 ist eine polare Verbindung. Da es sich um eine ionische Verbindung handelt, weist es in ihnen polare Eigenschaften auf. Die Natur aller ionischen Verbindungen ist polar.

Warum und wie ist NaNO3 polar?

NaNO3 ist polar, weil es in Wasser in Natrium- und Nitrationen dissoziiert. Die Atome in dieser Situation haben sehr unterschiedliche Elektronegativitätswerte. Es ist daher ein polares Molekül. Außerdem sind Atome nicht symmetrisch orientiert.

Conclusion

NaNO3 ist eine chemische Substanz, die von Natur aus zerfließt. Es liefert Nitrationen in guten Mengen. Es ist neben Wasser auch in Ammoniak und Hydrazin löslich und wird auf verschiedenen Gebieten eingesetzt.

Weitere Lewis-Strukturen:
H2SO4-Lewis-Struktur
HNO2-Lewis-Struktur

Aparna Dev

Hallo... Ich bin Aparna Dev, ein Chemie-Postgraduierter mit einem guten Verständnis für chemische Konzepte. Ich arbeite bei Kerala Minerals and Metals Limited Kollam mit Erfahrung in der Entwicklung von Elektrokatalysatoren im Rahmen einer Postgraduiertenarbeit. Verbinden wir uns über LinkedIn-https://www.linkedin.com/in/aparna-dev-76a8751b9

Neueste Beiträge